Konfliktmanagement Training in der Gruppe

Konflikte managen, eine Aufgabe der Zusammenarbeit(sfähigkeit) ...

Die meisten Konflikte lassen sich gar nicht verhindern, wenn Menschen mit unterschiedlichen Interessen, Zielen, Ansichten, Gewohnheiten, Gefühlen und Wahrnehmungen zusammenarbeiten. Dies gilt insbesondere für Zeiten, in denen die Veränderungsdynamik größer, die Konkurrenz im Markt härter, die Ressourcen knapper und damit auch der Druck auf jeden einzelnen spürbar wird. Abteilungen/Teams die vielleicht jahrelang durch feste Strukturen und hierarchische Prinzipien Konflikte gemanagt haben (oder auch nicht), müssen in diesen Zeiten stärker denn je erleben, das Strukturen häufig geändert werden und widersprüchliche Ziele, Interessen und Bedürfnisse selbständig bewältigt werden müssen um überhaupt arbeitsfähig zu werden bzw. zu bleiben. Es fehlt meist eine Konfliktkultur, die ein frühes Bearbeiten von Konflikten obligatorisch macht.

Bevor der Einzelne die Entscheidung trifft in einem Konfliktfall aktiv zu werden, tauchen viele Fragen auf, deren Beantwortung letztlich die Entscheidung bringt, einen Konflikt aktiv zu klären oder Ihn „aussitzen“ zu wollen:

  • Was ist ein Konflikt? versus „Was erlebe ich als Konflikt?“
  • Wann sind welche Instrumente der Konfliktbearbeitung empfehlenswert?
  • Wann und wie spreche ich einen Konflikt zum richtigen Zeitpunkt an?
  • Was kann ich tun, wenn ich den Konflikt klären will, mein Kollege aber behauptet, da wäre gar kein Konflikt?
  • Wie ist es um meine Kritikfähigkeit bestellt und was ist noch zu tolerieren?
  • Wie reagiere ich auf Aggressionen, offene Konfrontation und persönliche Verletzungen?
  • Habe ich die richtigen Bordwerkzeuge um in einer Auseinandersetzung mit einem dominanten Kollegen bestehen zu können?

Damit Sie bei Ihren Fragen eindeutige und praktikable Antworten für Ihre Herangehensweise in Konfliktsituationen bekommen, biete ich Ihnen dieses Basistraining an.

Konfliktmanagment Training: Zielgruppe ...

  • Fach- und Führungskräfte
  • Abteilungen
  • Mitarbeiter/innen Teams

Konfliktmanagement: Dieses Training wird Ihnen helfen zu verstehen ...

  • welche verborgenen Kräfte in uns wirken, wenn wir einen Konflikt erleben.
  • wie Glaubenssätze und Überzeugungen, Gefühle und Wahrnehmungen, Gedanken und Handeln zusammenspielen und sich gegenseitig bestimmen.
  • welche Prozesse im Innern der Konfliktbeteiligten und in der zwischenmenschlichen Interaktion dazu führen, dass ein Konflikt entsteht und eskaliert.
  • welche Möglichkeiten der Entschärfung und Befriedung von Konflikten wir nutzen können.
  • welchen Sinn Konflikte machen und wie man sie deshalb positiv zur eigenen Weiterentwicklung nutzen kann.

Konfliktmanagement: In diesem Training werden Sie ...

  • sich Klarheit verschaffen: Sie lernen ein praxiserprobtes Modell zur Analyse und Klärung von Konfliktsituationen kennen und arbeiten damit.
  • Konfliktquellen identifizieren: Sie erfahren wodurch Konflikte entstehen, welche Konfliktarten welche Strategie sinnvoll machen und wie Sie dem Eskalieren von Konflikten vorbeugen können.
  • zukünftig in Konfliktsituationen wirkungsvoll kommunizieren: Sie lernen auf eigene und fremde Emotionen angemessen zu reagieren und den Gesprächsfaden dabei zu behalten.
  • lernen Konfliktsituationen bewusster zu steuern: Sie lernen Vorgehensweisen und Schritte kennen einen Klärungsprozess zu steuern.
  • sich selbst und andere besser verstehen: Sie lernen Ihren und andere Konfliktstile kennen und die jeweiligen Vor- und Nachteile dieser Stile.
  • die Bedeutung der eigenen Handlungs- und Bedeutungsmuster erkennen: In einem Erkenntnisprozess gewinnen Sie mehr Klarheit über die Wechselwirkung Ihres Handeln in Konfliktsituationen mit denen der anderen und können dann souveräner mit Konflikten umgehen.

Konfliktmanagement: Was nehmen Sie aus dem Konflikttraining mit?

  1. Sie lernen mit Konflikten besser umzugehen und erhöhen Ihre Sicherheit, Konflikte und Krisensituationen frühzeitig zu erkennen und zu bewältigen.
  2. Sie lernen den Sinn von Konflikten zu verstehen und können dadurch Ihren Emotionshaushalt wesentlich besser kontrollieren.
  3. Sie nehmen die Gewissheit mit, in Konfliktsituationen bestehen zu können.
  4. Sie werden entdecken, das Konflikte nicht vermieden werden müssen, sondern hilfreiche Wege sein können, die zu einem besseren Miteinander und somit zu besseren Arbeitsbedingungen führen.

Konfliktmanagement: Wie sehen die Rahmenbedingungen aus?

  • Das Basis-Training dauert 2 Tage
  • Sie haben die Möglichkeit einen eigenen Konfliktfall mitzubringen und diesen während des Trainings soweit vorzubereiten, dass Sie genau wissen wie die weiteren Schritte aussehen können.
  • Die Teilnehmerzahl ist auf max. 12 Personen begrenzt
  • Dieses Training führe ich auch gerne Inhouse durch.
  • Näheres, wie: Termine, Orte, Zeiten, Teilnahmegebühr, Anmeldung erfahren Sie hier.

Für nähere Auskünfte und bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Konfliktmanagement Training
Konfliktmanagement Training

Dr. Th. H. Kröll
Dipl. Supervisor
Dipl. Sozialarbeiter
Dipl. Verwaltungsmanager

Für nähere Auskünfte und bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.