Der TeamTag in 6 wichtigen Phasen

1. KLÄREN – Vorbereitungstreffen mit dem Management und dem Team

Worum geht es? Anlass, Ziel, Konflikt, Hintergründe, Problembewusstsein, gewünschtes
Ergebnis/Erwartungen. Dabei wird auch die Frage geklärt: Welche Informationen (Kompetenzen,
Handlungsspielräume, Fakten) müssen in welcher Form für den Teamtag mehr erfahren ...

Denn: die genaue Beschreibung des Veränderungsgegenstandes ist der wichtigste Schritt zur Lösung!

2. VERSTEHEN

Jedes Team steht vor der Aufgabe, verschiedene Wahrnehmungen, Meinungen, Erkenntnisse, Interessen miteinander abzugleichen. Voraussetzung ist, dass diese Standpunkte zu Wort kommen können. Und genau darum geht es in dieser Phase. Mit Hilfe mehr erfahren...

Denn: Nur über das Verständnis können Hintergründe und Strukturen erkannt werden, kommt man zu anderen Gewichtungen und Handlungsoptionen und kann diese auch zulassen!

3. SAMMELN

Suchphase/Kreationsphase: Die Teilnehmer/Innen werden mit Hilfe verschiedener Techniken Ideen, Optionen und Handlungsalternativen entwickeln und dabei eine neue ‑ gemeinsam entwickelte ‑ „Realität“ entstehen lassen. Es bildet sich eine Gruppenmeinung, die mehr erfahren...

Denn: Der Beginn einer Veränderung ist das Erkennen ihrer Notwendigkeit, das Entwickeln und Auswählen neuer Modelle und das Einleiten eines notwendigen Anpassungsprozesses!

4. ORDNEN

Sichtungsphase: Nachdem verschiedenste Aspekte, Interessen und Sichtweisen zu Wort gekommen sind, geht es nun darum neue Zuordnungen und zum Teil neue Kategorien zu bestimmen. Da nicht alles geht bzw., zielführend ist was an Ideen genannt mehr erfahren...

Denn: Jede Ordnung reduziert Komplexität und schafft Übersichtlichkeit und Verbindlichkeit!

5. GEWICHTEN

Bewertungsphase: In dieser Phase werden je nach Themenstellung des Teamtages zum Beispiel die beschriebenen Veränderungsmodelle oder Verhaltensoptionen der Zusammenarbeit oder die Aufgaben‑ und Funktionsbeschreibungen vom Team bewertet und die mehr erfahren...

Denn: Prioritäten bündeln Kräfte, damit Ziele erreicht werden können, die Motive der Bewertung machen deutlich wie viel Veränderungsenergie für die Lösungsmodelle im Team vorhanden ist!

6. ENTSCHEIDEN

Das Team, die Abteilung trifft im Rahmen ihres Kompetenzbereichs eine gemeinsame Entscheidung z.B. in Form einer abgestimmten To‑do‑Meilensteinliste oder für verbindliche Regeln der Zusammenarbeit. Die Phase 6 ist meistens die einfachste Phase für mehr erfahren...

Entscheidungen, die im Team gemeinsam entwickelt und getroffen wurden, schaffen Verbindlichkeit, Verantwortung und Identifikation für das Ziel und den Weg dort hin.

Die Einhaltung des 6-Phasen‑Verlaufs ist entscheidend für den Erfolg des Teamtages.

Andernfalls wird man sich im Laufe des Prozesses immer wieder mit nicht aufgearbeiteten, meist Beziehungsthemen beschäftigen müssen, was den Erfolg des Teamtages gefährdet, wenn man an das begrenzte Zeitkontingent denkt.

Je nach Thema und Gruppe entwickele ich nach dem Vorbereitungstreffen in Phase 1 für jede der folgenden Phasen einen passenden Ablauf, ich nenne das eine Dramaturgie.

Der TeamTag in 6 wichtigen Phasen

Dr. Th. H. Kröll
Dipl. Supervisor
Dipl. Sozialarbeiter
Dipl. Verwaltungsmanager

Für nähere Auskünfte und bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.